Das Hotel Hauser und das Restaurant Opatija

Hotel Hauser

DIE LAGE

Das HOTEL HAUSER liegt mitten in der Nürnberger Altstadt. Unmittelbar am Unschlittplatz gelegen ist die Geschichte Kaspar Hausers immer im Blick. Und auch alle anderen Sehenswürdigkeiten sind nur einen Steinwurf entfernt: die berühmte Kaiserburg, die Museen der Stadt Nürnberg und in der Weihnachtszeit der Christkindlesmarkt lassen sich bequem zu Fuß erreichen. Und für den Schaufensterbummel liegt die Einkaufsmeile Nürnbergs direkt um die Ecke…

Optimal angebunden an die öffentlichen Verkehrsmittel sind auch Ausflüge in die nähere Umgebung kein Problem. Und für Ihre Privat- oder Geschäftsreise nach Nürnberg ist das HOTEL HAUSER der ideale Ausgangspunkt.


DIE GESCHICHTE

Erbaut am Unschlittplatz im Jahre 1800 und 2015 renoviert genießen die Gäste im HOTEL HAUSER ihren Aufenthalt in gemütlicher und historischer Atmosphäre.

Der Unschlittplatz gehört mit seinen mittelalterlichen Bauten zu den wenigen erhaltenen historischen Ensembles der Stadt Nürnberg und führt am südlichen Ufer der Pegnitz mit dem Unschlitthaus die ehemalige Stadtmauer fort.


Kasper Hauser

KASPAR HAUSER

Der Unschlittplatz erlangte eine überregionale Bekanntheit, als dort am 26. Mai 1828 KASPAR HAUSER auftauchte und an der Ecke des Hauses Nr. 8 zwei Nürnberger ansprach. Das Schicksal und die Herkunft des Unbekannten und sein gewaltsamer Tod in Ansbach 1833 haben damals die Welt beschäftigt und bis heute zu zahllosen Forschungen und literarischen Bearbeitungen geführt. An Kaspar Hauser erinnert nicht nur eine Gedenktafel am Haus Unschlittplatz Nr. 8, sondern auch ein Straßendenkmal der Künstlerin Sabine Richter. Sie hat auf einem 12 Meter langen Metallstreifen, der in das Straßenpflaster des Unschlittplatzes eingelassen ist, ein Gedicht über Kaspar Hauser des polnischen Lyrikers Ryszard Krynicki in deutscher und polnischer Sprache eingearbeitet. Nordwestlich des Unschlittplatzes zwischen Mittlerer Kreuzgasse und Unterer Kreuzgasse liegt einer der zentralen Plätze des Kreuzgassenviertels. Am Pegnitzufer in der Nähe des Kettenstegs gelegen, wurde er 1989 in Kaspar-Hauser-Platz benannt.


DIE AUSSTATTUNG

Die lange Tradition der Gastfreundschaft wird verkörpert durch das Freundlich-Individuelle, dem sich die Familie Horka verbunden fühlt. Hinzu kommen modernster Komfort und Technik. Unser Haus bietet von Flachbildschirm-HD-TV, Telefon, hauseigenem Parkplatz bis hin zu kostenlosem W-LAN Zugang alles, was das Herz des heutigen Gastes begehrt.

Und für die kulinarischen Genüsse ist im Erdgeschoss das RESTAURANT OPATIJA eine der ersten Adressen in Nürnberg. Mehr unter www.opatija-restaurant.de